null

Allgemeiner Bürgerschützenverein Dorf Hervest e.V.

Jetzt ist es Zeit zusammenzuhalten

Liebe Schützenbrüder,

wir befinden uns gerade in einer Situation, wie sie die meisten von uns noch nie erlebt haben. Angst um die eigene Gesundheit und um die wirtschaftliche Existenz bestimmen unsere Gedanken. Ebenso die Sorge um unsere Angehörigen.

Natürlich machen wir uns im Vorstand viele Gedanken über das „Wie soll es aktuell weitergehen?“. Ist es richtig, angesichts der aktuellen Situation noch an dem geplanten Termin des Sommerfestes festzuhalten? Ist es richtig, die Planungen der in Zukunft anstehenden Termine wie die Veranstaltung zum Volkstrauertag oder unser nächstes Schützenfest im Jahr 2021 weiter voranzutreiben? Ehrlich gesagt, wir wissen es nicht. Wir lassen uns allerdings von dem Optimismus tragen, dass wir die Krise meistern werden. Ja, und danach wird es auch wieder gesellige Abende und Veranstaltungen geben.

Diese Fragen sind allerdings im Moment eher nachrangiger Natur. Der Hauptgrund, weshalb ich mich im Namen des Vorstandes mit diesen Zeilen an euch richte, ist ein anderer:

Wir sollten uns darauf besinnen, dass der Schützenverein eine Solidargemeinschaft ist. Auch sollten wir uns bewusst machen, dass es Schützenbrüder in unserer Gemeinschaft gibt, die aktuell unsere Hilfe benötigen. Wenn wir einmal darüber nachdenken, wird sicherlich jedem von uns jemand einfallen, auf den dies zutrifft. Nicht alle von uns haben nahe Angehörige in erreichbarer Nähe, die helfen könnten.

Daher unser Appell:

Achtet aufeinander. Seid sensibel für die Nöte und Hilfsbedürftigkeit der anderen. Bietet Hilfe an, wo es nötig erscheint.

Und an die Älteren unter uns:

Bitte nehmt wohlgemeinte Hilfsangebote an! Seid nicht zu schüchtern oder zu stolz, Nachbarn oder eure Schützenbrüder aktiv um Hilfe zu bitten.

Jetzt ist die Zeit zusammenzuhalten.

Bleibt gesund und achtet aufeinander!
Gut Schuss

Dirk Richter, 1. Vorsitzender

Unsere Schützenketten

Menü